INVEST MASTER

Investieren, aber wo ?

INVEST MASTER - Investieren, aber wo ?

Unsere Antworten !

7. Super, dass Sie danach fragen. Seit 30 Jahren befassen wir uns mit den Devisen und dem Devisenmarkt. Es ist nicht nur der grösste Markt, es ist auch der fairste Markt und für alle zugänglich. Sie selbst können über jede mögliche Plattform und über jeden möglichen Broker traden, wenn Sie wissen, was Long und Short heisst. Weil NIEMAND weiss mehr wie Sie. Auch wir nicht – hingegen glauben wir, dass wir etwas konsequenter, erfahrener und erfolgreicher sind als andere auf diesem Markt. Wir haben deshalb das Anlagekonzept FOREXMASTER aufgezogen, wo wirklich jedermann (und jede Frau) mit viel oder wenig Kapital investieren kann. Frag los, wir sind für Sie da.

6. Sehr wohl können Sie auch mit wenig Geld etwas machen. Aber bevor Sie wild drauf los zocken und spekulieren, reden Sie mit uns. Schon mit dem kleinsten Volumen und mit kostengünstigen Bankverbindungen lassen sich Erfolge erzielen, wenn Sie das Geld mit Weitsicht und Disziplin verwalten (lassen).

5. Tja, so schnell kann es gehen. Zig-Milliarden in Luft aufgelöst. In Ihrem Depot u/o Pensionsvorsorgekonto klafft ein happiger Verlust. Selbst der SMI wird in Mitleidenschaft gezogen. Deshalb: Fragen Sie uns – senden Sie uns ein eMail mit Ihrer Motivation und Ihrer Adresse und Sie erhalten unsere ausführliche Analyse und zuverlässige Empfehlung zur VW Aktie. Sie werden es nicht bereuen, mit uns überhaupt Kontakt aufzunehmen – es ist schliesslich Ihr Geld (das Sie verlieren).

4. Wenn Sie sich diese Frage stellen, dann haben Sie für den Kauf eines Tesla P85 D einen Betrag von rund CHF 100’000 flüssig (Kostenpunkt 101.400 CHF) – spezieller Fahrspass inklusive. Jetzt stellt sich die Frage, ob Sie diese 100’000 CHF nicht besser in den Kauf von Tesla-Aktien investieren sollten. Diese Frage wollen wir hier beantworten: Die Tesla-Aktie kostet aktuell am 17.03.2015 USD 195. Bei einem USDCHF-Wechselkurs von aktuell 1:1 bekommen Sie also 100’000USD/195 USD =  512.8 Aktien, abgerundet könnten Sie also rund 500 Tesla-Aktien anstelle des Tesla-Autos kaufen. Lohnt sich das denn?

Schauen wir die Situation von 2 Seiten an. Einerseits schauen wir auf die nackten Zahlen und vergleichen Tesla mit Konkurrenten (Fundamentalanalyse). Andererseits werfen wir einen Blick auf die Beurteilung durch den Markt (Chartanalyse). Seit dem Höchststand im September 2014 (USD 288) bis heute fiel der Aktienkurs von Tesla um -32%, währenddessen der Aktienkurs des Hybrid-Autoherstellers Toyota in der gleichen Zeitperiode um +20% anstieg.  Toyota ist mit einem Preis/Verkaufs-Ratio von 1 bewertet, Tesla mit 7.6. Ist Tesla tatsächlich 7.6x mehr wert als Toyota? Wohl kaum, denn Toyota verkauft pro Monat 6x so viele Autos wie Tesla im ganzen Jahr 2014. Toyota erzielt eine Eigenkapital-Rendite von 14%,  Telsa „glänzt“ mit einer negativen Eigenkapital-„Rendite“ von -37%! Fundamental dürfte klar sein, dass bei Tesla sehr viel Luft in der Bewertung enthalten ist, unserer Meinung nach handelt es sich hierbei um einen Heissluft-Ballon.

Siehe Chartdiagramm im PDF                              Tesla

Das desaströse fundamentale Bild der Tesla-Aktie wird durch die sogenannte Charttechnik bestätigt. Bei dieser Analyse zeigt sich, dass der Aktienkurs zwar immer wieder Erholungen innerhalb des Kursverfalls zeigt, diese Erholungen aber zu wenig überzeugend sind, sprich – das Gros der Marktteilnehmer nutzt Preiserholungen zum Abbau von bestehenden Aktienpositionen. Bisher haben Käufer bei Kursen von 188 USD immer wieder Tesla-Aktien gekauft. Was geschieht, wenn der Kurs erneut in diese Region und darunter fällt? Dann geht es schneller runter als vielen lieb sein dürfte. Kurse von USD 144 bis USD 132 sind dann durchaus zu erwarten.

Wie kann man sich gegen solche Abstürze absichern oder noch besser davon profitieren? Fragen Sie uns, wir zeigen Ihnen gerne, wie das überhaupt möglich ist. Senden Sie uns Ihre Fragen per eMail mit Vermerk „TESLA“ und Sie erhalten eine persönliche Auskunft.

3. Regelmässig veranstalten wir inhouse Events mit ganz unterschiedlichen Themen. Diese werden im SWISSMASTER, im Terminkalender auf unserer Website, im XING und Facebook rechtzeitig angezeigt. Willkommen ist jedermann, der sich für uns und unsere Themen interessiert. Dabei passen wir uns sogar auf unsere Gäste an, um einen grossen Nutzen und tolles Erlebnis für Sie zu erzielen.

2. Unsere ehrliche Antwort? Wir wissen es nicht. NIEMAND weiss es. Aber es lohnt sich immer, uns zuzuhören, sei es im SWISSMASTER mit laufend aktualisierten Einschätzungen und Prognosen zum Markt – oder an einem unserer Events, z.B. am 16.01.2015 in Seedorf/UR oder am 20.01.2015 in Goldach/SG. Melden Sie sich so oder so. Frag.los 081/756 75 75 oder 041/820 53 17. Für Partner, Freunde und Kunden sowie Interessenten haben wir immer ein offenes Ohr.

1. Jederzeit, je früher, um so besser. Aber es ist grundsätzlich nie zu spät, sich Gedanken um die Zukunft zu machen. Einen idealen Einstieg gibt es nämlich nie, der beste Beginn ist immer dann, wenn man darüber nachdenkt und sich bei uns informiert.